Pflegehinweise

Der Silberschmuck ist ein etwas empfindlicheres Edelmetall, dass mit Schwefelwasserstoff aus der Luft reagieren kann. Die Reaktion führt zu Verfärbungen an der Oberfläche. Mit einfachen Haushaltmittel lassen sich jedoch die Verfärbungen entfernen.

 

Vergoldetes Silber:

Die Vergoldung kann sich bei ständigem Kontakt mit Flüssigkeiten, unteranderem alkoholischen Inhalten und Schweiß verfärben. 

 Um langfristig deinen Schmuck zu schonen und den guten Zustand zu gewährleisten, bitten wir dich herzlich auf folgende Punkte zu achten:

- Kontakt mit Flüssigkeiten zu vermeiden (Wasser, Parfum etc.)

- Schmuck vor dem Sport und duschen abzulegen

- Schmuck vor dem Schlaf abzulegen

- Vorsichtiger Umgang 

- Luftdichtes aufbewahren 

Schmuck reinigen: Mit diesen Hausmitteln lässt du dein Schmuckstück wieder glänzen!

Angelaufenes Silber ist nicht schön anzusehen. Doch wie kann das passieren? Bei diesen Ablagerungen handelt es sich um Silbersulfid, dass zustande kommt, wenn Silber mit Sauerstoff und Schwefelwasserstoff zusammentrifft. Schwefelwasserstoff befindet sich in der Luft oder auch in Lebensmitteln. Silbersulfid ist ein schwarzes, festes Salz.  

Bereits von unseren Eltern oder gar Großeltern ist bekannt, dass Silber anlaufen kann – und das ist ganz normal. Es bilden sich Ablagerungen, bei denen es sich um Silbersulfid handelt. Silbersulfid kommt zustande, wenn Silber mit Sauersoff und Schwefelwasserstoff zusammentrifft bzw. oxidiert. Schwefelwasserstoff befindet sich z.B in der Luft. Silbersulfid hingegen ist ein schwarzes, festes Salz. Beim Anblick eures Silberschmuckstücks ist dies meist unansehnlich oder wirkt matt.

Doch was kannst du tun, wenn dein Silberschmuck mit der Zeit seinen Glanz verliert oder im Schlimmsten Falle schwarz anläuft?

In diesem detaillierten Guide findest du die besten Hausmittel, die deinem Schmuck wieder den vollen Glanz verliehen!

Tipp 1: Die richtige Lagerung

Wie wir bereits wissen verfällt der Glanz, wenn dein Silberschmuck mit dem Schwefelteilen in der Luft reagiert und verfärbt. Besonders Feuchtigkeit beschleunigt diesen Prozess.

 Achte darauf, dass du deinen Silberschmuck möglichst trocken lagerst.

Vermeide bestenfalls deinen Silberschmuck im Badezimmer oder zum Beispiel in der Küche zu vergessen. Lagere also deinen Schmuck am besten luftdicht verschlossen in deinem Schmuckkästchen.

Ein kleiner Experten-Tipp unserseits ist Kreide, wie du Ihn aus der Schule kennst. Kreide entzieht der Feuchtigkeit Luft.

Lege hierfür also einfach ein Stück der weißen Schulkreide in dein Schmuckkästchen zu deinem Schmuck.

Lege ebenfalls deinen Schmuck vor dem Duschen, dem Baden, vor dem Putzen, bevor sportlicher Aktivitäten oder dem Schlafen ab.

Doch was musst du tun, wenn dein Schmuckstück bereits Ablagerungen gebildet hat?

 

Die nachfolgenden Hausmittel helfen dir, deinen Schmuck in die alte Form zu bringen

 

BLOGS